Galerie

Filter/Suche
Titel/Beschreibung Info/Datum
Hochwasserschutz Probeaufbau

Nach monatelanger Ausarbeitung eines neuen Hochwassereinsatzplans findet am Wochenende von Freitag, den 12. bis Montag, den 15. Mai 2017 ein Probeaufbau des gesamten mobilen Hochwasserschutzes der Stadt Freudenberg statt. Gemeinsam mit der Feuerwehr und dem Bauhof, bauen die Einsatzkräfte der DLRG Freudenberg die Elemente der Schutzeinrichtung auf und im Anschluss, nach einer Überprüfung, direkt wieder ab. Neben den Helfern direkt vor Ort, sind auch zahlreiche weitere Helfer in der Einsatzleitung, der Verpflegung und dem Sicherheitsdienst beschäftigt. Erste Eindrücke gibt es hier zu sehen.
Bilder: 6
Datum: 12.05.2017
Kategorie: Einsatztrupp
Besuche: 81
Fahrsicherheitstraining

Am Sonntag, den 25. September 2016 hatten einige Mitglieder unseres Einsatztrupps die Möglichkeit an einem Fahrsicherheitstraining für Einsatzfahrzeuge teilzunehmen. Unter der Regie von Malte Loevenich, von der Verkehrswacht Miltenberg, wurden verschiedene Übungen auf dem Werksgelände der Firma Rauch trainiert. Gemeinsam mit der Feuerwehr Freudenberg und der Werkfeuerwehr Rauch lernten die Teilnehmer von Station zu Station mehr über das Verhalten der Fahrzeuge in Grenzsituationen kennen. Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an die Organisatoren der Feuerwehr, Malte Loevenich mit seinem Team, sowie an die Firma Rauch für die Verpflegung.
Bilder: 12
Datum: 25.09.2016
Kategorie: Einsatztrupp
Besuche: 168
Zeltlager

Das Jugendzeltlager 2016 fand vom 30. Juli bis 13. August in Hamm an der Sieg statt. Einige Eindrücke vom Lagerleben, dem Ausflug ins Phantasialand und nach Köln sowie der Wanderung ins Bergbaugebiet mit Stollenbesichtigung können Sie hier sehen.
Bilder: 37
Datum: 30.07.2016
Kategorie: Öffentlich
Besuche: 110
Ferienspiele

Als erster der Freudenberger Vereine bietet die DLRG Freudenberg jährlich Ferienspiele für Kinder an. Beginn der Schlauchbootfahrt war wieder der Main in Höhe des Badesees. Nach passieren der großen Schiffsschleuse ging die Fahrt weiter bis an den Bootsanleger. Dort warteten bereits einige Betreuer mit frisch gegrillten Würstchen und Getränken. Unter Aufsicht durften dann die Kinder auch im Main schwimmen gehen.
Bilder: 17
Datum: 21.07.2016
Kategorie: Alle Mitglieder
Besuche: 172
Schlauchbootrallye Impfingen

Traditionell fand von 15.-17. Juli 2016 wieder das Mühlkanalfest mit Schlauchbootrallye der DLRG Impfingen statt. Zehn Teilnehmer aus Freudenberg bewiesen wieder ihr Können auf dem Wasser. Jeweils eine Damen- und eine Herren-Mannschaft konnten sich in der Kategorie DLRG gegen alle Konkurrenten durchsetzen und den Siegerpokal entgegennehmen. Abschließend bleibt nur zu sagen: DANKE DLRG Impfingen und bis nächstes Jahr!
Bilder: 26
Datum: 15.07.2016
Kategorie: Öffentlich
Besuche: 93
Sport & Spaß

Am Wochenende vom 3. - 5. Juni 2016 fand unser großes Jubiläumsfest "50 Jahre DLRG Gruppe Freudenberg e.V." am Badesee in Freudenberg statt. Am Freitag-Abend bot eine Schaum-Party und Musik von Jonas Kriebel den perfekten Auftakt in das Feier-Wochenende. Am Samstag stand am Nachittag die Rallye "Sport&Spaß" auf dem Programm bei der 31 Mannschaften um die Pokale kämpften. Auch eine Unterbrechung aufgrund des schlechten Wetters tat der Stimmung keinen Abbruch. Am Abend heizten dann nach der Siegerehrung die Jungs von "Unplugged Project" kräftig ein und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert. Der Sonntag stand ganz im Mittelpunkt der Familien. Bei Unterhaltung durch Niels Bierwirth und dem Jungendblasorchester der Stadtkappelle Freudenberg, sowie Hüpfburg, Niedrigseilgarten, Wasserspielgeräten und der Seilbahn in den See wurde es weder Groß noch Klein langweilig.
Bilder: 85
Datum: 03.06.2016
Kategorie: Öffentlich
Besuche: 185
Osterbasteln

Am Sonntag, den 6. März 2016, fand ein Bastelnachmittag mit dem Thema Ostern statt, an dem 16 Kinder teilnahmen. Für das bevorstehende Osterfest gestalteten die Kinder Ostereier und verzierten ihre gebastelten Osternester mit diesen. Desweiteren konnten die Kinder Minions aus Klopapierrollen und Tonpapier basteln. Zum Thema Frühling konnten die Kinder aus Moosgummi oder Tonpapier Vögel basteln,die sie mit Knöpfen verzierten. Hierbei entstanden farblich sehr unterschiedliche und individuelle Vögel.
Bilder: 9
Datum: 06.03.2016
Kategorie: DLRG-Jugend
Besuche: 36
Schlittschuhlaufen

Am Sonntag, den 21. Februar 2016 fuhr die DLRG-Jugend nach der Jugendversammlung in die Eissporthalle nach Aschaffenburg zum Schlittschuhlaufen. 20 Kinder und Betreuer erlebten einen schönen Nachmittag und hatten großen Spaß.
Bilder: 8
Datum: 21.02.2016
Kategorie: DLRG-Jugend
Besuche: 31
Herbstbasteln

Am Sonntag, den 18.Oktober 2015, fand der diesjährige Kindernachmittag mit dem Thema Herbst und Halloween statt. Elf Kinder nahmen an diesem Bastelnachmittag teil. Zum Thema Herbst wurde ein Drache aus Tonpapier zum Basteln angeboten. Hier waren die Kinder Feuer und Flamme und bastelten sofort drauf los. Es entstanden große, kleine, bunte und einfarbige, also sehr individuelle Drachen. Weiterhin konnten die Kinder aus Naturmaterialien kleine Figuren basteln. Hierzu mussten sie jedoch erst nach draußen und Blätter, Stöcke, Moos, Kastanien, usw. sammeln. Auch hier ließen die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf. Da bald Halloween ist, wurden Fledermäuse aus Tonpapier sowie Gespenster aus Gips angefertigt. Insgesamt entstanden viele gruselige sowie herbstliche Dekoartikel, welche zu Hause hoffentlich an richtiger Stelle stehen werden!
Bilder: 6
Datum: 18.10.2015
Kategorie: Einsatztrupp
Besuche: 81
Katastrophenschutzübung

DLRG-Bezirk Frankenland probt in Freudenberg den Ernstfall - 26 Einsatzkräfte Spektakuläre Übung im Main bei Freudenberg: »Auto im Wasser mit zwei eingeschlossenen Personen« lautete die erste Meldung, die der Zugführer des Katastrophenschutzzugs des DLRG Bezirks Frankenland am Samstag in Freudenberg erhielt. Wie die DLRG mitteilt, setzte sich daraufhin sofort der gesamte Zug, bestehend aus Führungs-, Tauch-, Boots- und Strömungsrettertrupp in Bewegung und fuhr vom Sammelpunkt zur Einsatzstelle. Vor Ort wurde zunächst die Lage erkundet und die einzelnen Trupps erhielten ihren Auftrag. Noch während sich die 26 Einsatzkräfte, die aus den Ortsgruppen Höpfingen, Königshofen, Tauberbischofsheim und Walldürn anrückten, meldete die Übungsleitung bereits das zweite Szenario an. »Kleinbus mit mehreren Personen durchbricht das Brückengeländer der Mainbrücke und stürzt in den Fluss.« Da sich das Fahrzeug offensichtlich am Brückenpfeiler verhakt hatte, entschied der Gruppenführer Strömungsrettung gemeinsam mit dem Zugführer, dass sich mehrere Retter von der Brücke auf das Fahrzeug abseilen sollten. Zwischenzeitlich hatte es auch eine Person geschafft, auf das noch aus dem Wasser ragende Autodach zu klettern und um Hilfe zu rufen. Ein Taucher machte sich auch hier sofort daran, das Innere des Fahrzeugs zu erkunden. Um zwei Personen, die im Innenraum eingeschlossen waren, zu befreien, wurde ein weiterer Taucher vom Motorboot aus eingesetzt und gesichert. Die Personen konnten zügig gerettet und in Sicherheit gebracht werden. Als letzte Aufgabe galt es, das Fahrzeug zu bergen. Dies meisterten Strömungsretter und Bootstrupp ebenfalls erfolgreich. Die Helfer abgesichert Nachdem alle Einsatzkräfte wieder an Land waren und sämtliches Material auf den Fahrzeugen verstaut, fuhren alle Teilnehmer ins Vereinsheim der Ortsgruppe Freudenberg, wo viele Helfer bereits ein wärmendes Mittagessen vorbereitet hatten. Neben der Verpflegung organisierten die Einsatzkräfte der ortsansässigen DLRG auch die gesamte Übung und stellten die »lebenden Opfer« in Form von Tauchern und einem Fließwasserretter. Ebenfalls sicherten sie die Einsatzkräfte ab, so dass nicht plötzlich aus einer Übung ein Ernstfall wird. Die Nachbesprechung fiel nach Angaben der DLRG sehr positiv aus. Vom Können der Einsatzkräfte überzeugt haben sich neben Freudenbergs Bürgermeister Roger Henning auch der Bezirkseinsatzleiter Jürgen Englert und der stellvertretende Vorsitzende des DLRG Bezirks Frankenland, Uwe Spielvogel.
Bilder: 42
Datum: 17.10.2015
Kategorie: 
Besuche: 128