Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Person/en im Wasser (Di 11.07.2017)
Person im Wasser

Einsatzart:Person/en im Wasser
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:11.07.2017 - 11.07.2017
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 11.07.2017 um 19:45 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 20:09 Uhr
Einsatzende:11.07.2017 um 20:45 Uhr
Einsatzort:Kreuzwertheim/Hasloch
Einsatzauftrag:Auffinden und Retten der vermissten Person
Einsatzgrund:Vermisste Person zwischen Kreuzwertheim und Hassloch
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG (nur Freudenberg)
  • 2 Gruppenführer (nur Freudenberg)
  • 1 Bootsführer (nur Freudenberg)
  • 2 Bootsgast (nur Freudenberg)
  • 2 Einsatztaucher (nur Freudenberg)
  • 2 Sanitäter SAN A/B/C RS RA (nur Freudenberg)
  • 2 Signalmann (nur Freudenberg)
  • 3 Sonstige (nur Freudenberg)
  • 2 Strömungsretter (nur Freudenberg)
  • 2 Wasserretter (nur Freudenberg)
1/2/16/19
Eingesetzte Einsatzmittel - Anhänger () - -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Florian Freudenberg 1/19 - TBB-FF 119
- Rettungsboot (RTB) - Adler Main-Tauber 4/94-1 -
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Main-Tauber 4/91-2 - TBB-F 8336

Kurzbericht:

Am Dienstag, den 11. Juli 2017 wurden die DLRG Gruppen aus Freudenberg und Wertheim um 19:45 Uhr zu einer vermissten Person zwischen Kreuzwertheim und Hassloch alarmiert. Bereits zuvor alarmiert waren die Feuerwehren aus Kreuzwertheim, Hassloch und Wertheim, die Polizei, der Rettungsdienst inklusive Rettungshubschrauber, sowie die Wasserwacht Main-Spessart. Die Einsatzkräfte der DLRG Freudenberg fuhren den Sammelplatz an der Eisenbahnbrücke Hassloch an. Die Person konnte in der Zwischenzeit bereits von der Polizei auf dem Radweg aufgegriffen und an den Rettungsdienst übergeben werden. Die Bootsbesatzung des Motorbootes war bereits beim Slippen des Motorbootes in Grünenwört. Der Einsatz konnte nach dieser Meldung für alle beendet werden.